Eröffnung Landesgartenschau Freyung-Grafenau Foto: Marcus Schlaf, 25.05.2023

Mittendrin, statt nur dabei!

Die Landgartenschau Freyung richtet sich an alle – unabhĂ€ngig von Alter, Herkunft und MobilitĂ€t. So weit wie möglich ist das GelĂ€nde barrierefrei gestaltet, bietet vergĂŒnstigte Eintrittskonditionen und auf Anfrage FĂŒhrungen, die die BedĂŒrfnisse der Besucherinnen und Besucher berĂŒcksichtigt.

Da die Landesgartenschau auf einem Berg stattfindet, können nicht alle Bereiche barrierefrei gestaltet werden. Wo immer möglich, wurde eine barrierearme Erschließung des Landesgartenschauareals umgesetzt. Die Gehbereiche sind großzĂŒgig bemessen, um auch Besuchergruppen, Rollstuhlfahrern, Kinderwagen oder Rollatoren ausreichend Platz zum Verweilen zu bieten.

Kletterwolke mit integrativen Erlebnisbereichen

In dieses multifunktionale, skulpturale Spielobjekt sind unterschiedliche Spielelemente eingebunden. Dadurch können alle Kinder und Jugendliche, unabhĂ€ngig von ihrer BewegungsfĂ€higkeit und ihren kognitiven und sensorischen FĂ€higkeiten, gemeinsam spielen.  Komplexe und dynamische Strukturen laden zum Klettern, Hangeln, HĂŒpfen, Balancieren ein und schulen Motorik, Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination. Ein weiterer Teil fokussiert sich auf die Wahrnehmung der Sinne. In der Klangwolke kann man sich z.B. mit Naturtönen berieseln lassen oder im Wolkenspiegel das Blau des Himmels genießen.

BehindertenparkplÀtze

Am Park & Ride Parkplatz Festplatz in der Zuppinger Straße befinden sich in der NĂ€he zur Shuttlebushaltestelle acht BehindertenparkplĂ€tze. Bei Bedarf können hier weitere PlĂ€tze ausgewiesen werden. Die TagesgebĂŒhr fĂŒr den Parkplatz betrĂ€gt 5,00 € pro Fahrzeug.

Shuttlebusse

Die kostenlosen Shuttlebusse, die die GĂ€ste von den ParkplĂ€tzen auf den Geyersberg bringen, sind großteils barrierefrei und können mit RollstĂŒhlen genutzt werden.

PlĂ€ne fĂŒr Sehbehinderte

Sehbehinderte Besucher erhalten an der Kasse am Burgberg taktile PlÀne, die gegen eine Pfandhinterlegung

(20,00 €) ausgeliehen werden können.

Behindertengerechte Toiletten

An allen vier Toilettenstandorten auf dem Landesgartenschauareal gibt es jeweils ein Behinderten-WC. ZusĂ€tzlich wird an der HauptbĂŒhne (nahe der Gastronomie) ein weiteres Behinderten-WC aufgestellt. FĂŒr dieses WC ist der SchlĂŒssel bei der Gastronomie erhĂ€ltlich.

Inklusionstage

Mittendrin statt nur dabei: Inklusion steht an drei Mittwochen im Mittelpunkt der Landesgartenschau: 07. Juni, 19. Juli und 23. August. An diesen Tagen feiern wir gemeinsam die Vielfalt der Natur, der Schöpfung und uns Menschen! Jeder Mensch ist anders und das ist auch gut so.

Fahrservice fĂŒr Senioren

Der seniorenpolitische Arbeitskreis der Stadt Freyung bietet fĂŒr Senioren tĂ€glich von 11:00 bis 16:00 Uhr einen Fahrdienst im Areal des Wiesenparks und der WaldgĂ€rten an. Mit einem Golf-Cart shutteln Ehrenamtliche vom Wiesenpark in die WaldgĂ€rten und wieder zurĂŒck. Das elektrisch betriebene Golf-Cart bietet Platz fĂŒr 4 Personen inklusive Fahrer. Der Service ist kostenlos.

MobilitÀtshilfen

Unser Kooperationspartner move GmbH stellt kostenfrei MobilitĂ€tshilfen zur VerfĂŒgung. Am Eingang Burgberg können gegen ein Pfand von 50,00 € in bar oder die Hinterlegung des Personalausweises RollstĂŒhle mit Antrieb/Schiebehilfe und BollerwĂ€gen ausgeliehen werden.  Sie können die Elektromobile oder BollerwĂ€gen hier online reservieren. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

Übersichtsplan

Höhenpark der Daueranlage

Achtung: WÀhrend der Gartenschau liegen nicht alle Wanderwege innerhalb des eingezÀunten Gartenschauareals bzw. kann es aufgrund der EinzÀunung zu Sackgassen/EinschrÀnkungen bei der Nutzung kommen. Bitte sehen Sie diesen Plan nur als ErgÀnzung zum Lageplan der Gartenschau vor Ort.

Zum Übersichtsplan